ANDREAS CLAVADETSCHER

Seit vielen Jahren interessiere ich mich für die menschliche Psyche, die Seele und alle Fragen rund um den Themenkreis „Wer bin ich eigentlich?“

So ist es nicht all zu verwunderlich, dass ich mich im Laufe meines beruflichen Werdegangs vom handwerklich geschickten, technisch interessierten Elektromonteur, über den sehr filigran und präzis arbeitenden Gitarrenbauer, hin zum rhetorisch geschickten Versicherungsberater inkl. der Position eines Generalagenten entwickelt habe, der die Wünsche seiner Kunden konkret umzusetzen wusste, um dennoch an einer Stelle in meinem Leben anzukommen, an der ich mich der Frage „Bin ich wirklich glücklich mit dem was ich mache, erfüllt es mich tatsächlich?“ stellen musste - die Antwort lautete: „NEIN“:

Im Laufe der Jahre wurde der unablässige Wunsch hinter die unsichtbaren Gesetzmässigkeiten des Lebens kommen zu wollen immer stärker, sodass ich letztendlich bei der Astrologie „gelandet“ bin, die mich bis zum heutigen Tag nicht mehr losgelassen hat.

Astrologie für vielen Menschen ein Buch mit sieben Siegeln, eine an Wahrsagerei und Scharlatanerie grenzende Pseudowissenschaft, die dennoch so alt ist wie die Menschenheit selbst. Sie ist unser Versuch das uns blühende Schicksal verstehen zu wollen, um heute bereits eine solide Basis für das Morgen schaffen zu können.

Damit die Astrologie dem Menschen wirklich etwas Nachhaltiges mit auf den Weg geben kann, ist es meiner Meinung nach von essentieller Bedeutung, sie lebendig werden zu lassen - daher PLANETENSTELLEN als die zum Leben erweckte Astrologie.

ÜBER MICH

Sind wir nicht alle einzigartig, wie dieses an einem unsichtbaren Spinnenfaden hängende Blatt?!

MEINE ECKDATEN

Geb:  04.10.1960  I  Zeit:  21:15 Uhr

Ort:   Basel (CH)

Dabei möchte ich mit allem Nachdruck festhalten, dass ich als psychologisch orientierter Astrologe keine Zukunftsdeutung im klassischen Sinne mache.

Fragen, wie:

„Wann werde ich meinen Traumpartner treffen“ oder „Wann kommt endlich der Traumjob, etc.“ finden bei mir kein Gehör und damit keine Antwort.

Mich persönlich interessiert eigentlich nur eine Frage:

Wie kannst Du den in dir unbewusst angelegten Seelenplan in seiner maximalen Schönheit erkennen, entwickeln, leben und dich damit dem Leben schenken und was bist Du breit dafür zu tun, auch wenn es schwer fallen wird.

„Der unablässige Wunsch im Da zu sein,

beraubt uns der Chance ganz im Hier zu sein.“

( Andreas Clavadetscher)

EIN GANZHEITLICHEN QUERDENKER

ANDREAS CLAVADETSCHER

WILLKOMMEN

PLANETENSTELLEN

Das Gesetz

Ausgangslage

Entwicklung

Ausleben

Archetypen

Im Gespräch

Mein Buch

TERMINE

ÜBER MICH

CLAVIpolaris

IMPRESSUM

An Anfang

schuf Gott

Himmel

und Erde

Als Mann und

Frau erschuf er ihn

Polarität

Adam (Tag)

und Eva (Nacht)

Apokalypse

/

/

/

/

/

/

CLAVIskop

ENERGIELAUF

ARTIKELZUORDNUNG

Weltbilder

Geozentrik

Heliozentrik

ICH Ebene

NICHTICH Ebene

ICH Körperlichkeit

NICHTICH Körperlichkeit

Erde

Sonne

Uranus

Plutonia

ICH Bedürftigkeit

NICHTICH Bedürftigkeit

Mond

Merkur

Jupiter

Saturnia

NICHTICH Geistigkeit

Neptunia

Chiron

ICH Geistigkeit

Venus

Mars

Asteroridengürtel

DAS BILD CLAVIskop

Matriarchal

Ungeborenes

Patriarchal

Geborenes

© 2017 - ANDREAS CLAVADETSCHER

PREISE