Diese in sich selbst ruhende Grafik umfasst alle „erschaffenden” Tage der GENESIS und steht damit als integere Analogie eines noch ungeteilten ALL-EIN-SEINs (10), sofern der Betrachter den weissen Hintergrund, der eigentlich schwarz sein müsste, um ganzheitlich wahr zu sein, in seinem Bewusstsein umdenken kann. Diese Grafik möchte ich als das CLAVIpolare Symbolbild einer allgegenwärtigen Schöpfung, die zugleich als die strukturelle Anatomie jedes geborenen, jedes zum Leben erweckten Augenblicks in sich aufnehmen wird, bezeichnen und damit jenseits des urteilenden Bewusstseins des Menschen beheimatet ist, in der ALLES einfach nur SEIN darf.

RUHENDER EGOPLAN

RUHENDES CLAVISKOP

Der geistig-spirituelle, noch ungeborene EGOPlan

DAS PATRIARCHALE INTERPRETATIONSWERKZEUG DES WEISSLICHTIGEN ADAMS

CLAVISKOP

WILLKOMMEN

PLANETENSTELLEN

Das Gesetz

Ausgangslage

Entwicklung

Ausleben

Archetypen

Im Gespräch

Mein Buch

TERMINE

ÜBER MICH

CLAVIpolaris

IMPRESSUM

An Anfang

schuf Gott

Himmel

und Erde

Als Mann und

Frau erschuf er ihn

Polarität

Adam (Tag)

und Eva (Nacht)

Apokalypse

/

/

/

/

/

/

CLAVIskop

ENERGIELAUF

ARTIKELZUORDNUNG

Weltbilder

Geozentrik

Heliozentrik

ICH Ebene

NICHTICH Ebene

ICH Körperlichkeit

NICHTICH Körperlichkeit

Erde

Sonne

Uranus

Plutonia

ICH Bedürftigkeit

NICHTICH Bedürftigkeit

Mond

Merkur

Jupiter

Saturnia

NICHTICH Geistigkeit

Neptunia

Chiron

ICH Geistigkeit

Venus

Mars

Asteroridengürtel

DAS BILD CLAVIskop

Matriarchal

Ungeborenes

PREISE

Patriarchal

Geborenes

© 2017 - ANDREAS CLAVADETSCHER